Skip to main content

Schule geht wieder los

Hi 🙂

Letzte Woche hat die Schule wieder begonnen. Also für die Kinder. Nicht für mich. In den Kindergarten wurde ich öfter noch mitgenommen, das war toll. In der Schule war ich dagegen noch nicht. Nicht in die Schule zu müssen, mag auf den ersten Blick toll aussehen, ist es aber nicht. Keiner im Haus schläft nun mehr lange aus. Alle stehen früh auf. Zeit für lange Kuscheleinheiten bleibt da nicht mehr. Da ist mir die Ferienzeit viel lieber. Es ist also nicht alles schön was glänzt 😉

Was ich mit der freien Zeit mache

Durch das frühe Aufstehen meiner Mitbewohner stehe auch ich nun zeitig auf. Die extra Zeit nutze ich, um meinen Körper zu pflegen. Du fragst dich jetzt, was ein Stofftier denn bitte für Körperpflege betreibt? Nun, jeder der ein Stofftier bei sich im Haus hat, kuschelt auch mit ihm. Gerade Kindern kuscheln sehr oft mit Stofftieren. Dafür sind wir ja auch da. So wie die Haut eines Menschen mit der Zeit mehr Pflege benötigt und älter aussieht, so ist es auch bei Kuscheltieren. Unsere Haut, die meist aus Stoff oder Plüsch besteht, nutzt sich mit der Zeit ab. Es gibt nun die Möglichkeit, dass man uns wäscht. Leider kann ich mit meinen Mitbewohnern nicht sprechen. Daher muss ich darauf warten, bis jemand im Haus der Meinung ist, dass ich mal gewaschen werden sollte. Und was soll ich sagen? Meistens stehen andere Dinge im Vordergrund oder sie empfinden meinen Schmutz nicht so intensiv wie ich.

Wie ich mich selbst wasche

Du wirst nun denken: „Wasch dich doch einfach selbst. Es ist niemand im Haus, der es sieht“. So einfach ist das leider nicht. Ich hab das mal versucht. Das Ergebnis sah so aus:

Stofftier in Waschbecken

Erst kam ich da nicht mehr alleine raus. Also musste ich warten, bis jemand nach Hause kommt. Da war die Aufregung natürlich groß: „Wie kommt mein Kuscheltier in das Waschbecken?“

Oh nein, was war die Aufregung hier groß. Das konnte sich natütlich niemand erklären. Jemand wollte gar die Polizei rufen. Nach einer Diskussion unter allen Mitbewohnern von mir, wurde das allerdings wieder verworfen. Die Aufregung möchte ich jedenfalls nicht noch einmal erzeugen. Daher: Selber waschen ist vorerst keine Option.

Meine tägliche Pflege

Wie ich bereits letzte Woche erzählt habe, ähneln wir Stofftiere, meiner Meinung nach, den Haustieren. Vielleicht kennst du, dass Kaninchen sich selbst putzen. Sie putzen sich in Gruppe sogar gegenseitig. Ist das nicht süß? Genauso ist das bei uns Stofftieren. Wir putzen uns selber, indem wir uns ablecken. Das tun wir heimlich. Du wirst das bestimmt noch nicht gesehen haben. Es ist also ein kleines Geheimnis, das ich hier preisgebe 😉

Das Schreiben und Geschichten erzählen, macht mir echt Spaß. Mal schauen, wie oft ich mich hier melden kann.

Bis bald, dein Stofftier 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*