Skip to main content

Es geht in den Freizeitpark

Neulich kam mein Freund ganz aufgeregt aus der Schule. Achso, zur Erklärung: Mein Freund bezeichnet bei uns Stofftieren immer die Person, die wir im Alltag begleiten, die uns kuschelt, mit der wir im Bett schlafen. Bei einem weiblichen Mensch dementsprechend Freundin. Wie du sicher schon aus meinen vorherigen Geschichten weißt, haben wir Stofftiere auch untereinander Freunde. Wenn ich von einem solchen Freund erzähle, schreibe ich immer noch das Tier dazu. Also z. B. mein Freund, der Esel. Fehlt dieser Zusatz, meine ich den Freund, bei dem ich wohne. So, jees-geht-in-den-freizeitparktzt weißt du Bescheid 🙂

Also, mein Freund kam ganz aufgeregt aus der Schule und erzählte seiner Mutter von einem Park – Ja, ich hab da etwas gelauscht 😉 Er berichtete von schnellen Achterbahnen und wollte da unbedingt auch einmal hin. Seine Mutter schien davon nicht so begeistert zu sein. Ich hab das ehrlich gesagt erst gar nicht verstanden. Ein Park mit Achterbahnen, was ist das denn? Für mich war ein Park immer eine große Grünanlage. Mit Wiesen, Seen, vielleicht sogar Enten, Bänken, einem Fussballplatz. Von einer Achterbahn in einem Park hatte ich noch nie gehört. Ich hörte also gespannt zu.

Ein Freizeitpark? Da muss ich hin!

Nach einiger Zeit hatte ich es verstanden. Mein Freund erzählte nicht von einem gewöhnlichen Park, wie ich ihn kannte, sondern von einem Freizeitpark. Dabei handelt sich um eine sehr große Anlage, bei der es viele Attraktionen wie Achterbahnen gibt. Auch so etwa wie Autoscooter oder Karussels soll es da geben. Zudem kann man da viele leckere Sachen essen und trinken und für alle Altersklasse ist etwas dabei. Es soll sogar spezielle Freizeitparks für Kinder geben. Von einem solchen berichtete mein Freund seiner Mutter, weil jemand aus seiner Schulklasse in den Ferien in einem solchen war. Nun möchte er auch unbedingt einmal da hin. Und so begeistert wie mein Freund davon erzählt, möchte ich da natürlich mitkommen 🙂

Wann geht es los?

Seine Mama und sein Papa haben am Abend darüber gesprochen, hat mir mein Freund abends im Bett erzählt. Und es sieht gut aus. Da der Freizeitpark für Kinder ist, gibt es viele Attraktionen, auf die mein Freund gehen kann. Anders als bei gewöhnlichen Parks, kosten Freizeitparks etwas Geld, man muss Eintritt zahlen. Der ist bei diesem Freizeitpark nicht so hoch. Seine Eltern haben also zugestimmt. Und nun möchten wir an einem der nächsten Wochenenden dorthin, wenn gutes Wetter ist. Also drückt uns die Daumen!

Bis bald,

dein Stofftier 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*