Skip to main content

Was für eine Hitze

Sonne StofftierSchön, dass es nicht mehr so heiß ist. Die letzten Tage waren echt anstrengend. Für Temperaturen von über 30° Grad sind wir Stofftiere einfach nicht gemacht. Insbesondere weil wir keine Trinkflasche haben, nichts zu trinken bekommen und ein warmes flauschiges Fell haben. Wer würde da nicht schwitzen? Ich sehne den Herbst und den Winter herbei. Vor allem werde ich bei kälteren Temperaturen auch mehr gekuschelt 🙂

Wenn man ein Stofftier kauft, gibt es keine „Anleitung“ dazu. Das ist schade. Sind Stofftiere ein Spielzeug, dann gehört da eine Anleitung zu. Folglich fehlt sie fälschlicherweise. Sind wir eher der Kategorie Haustier oder Mensch zuzuordnen, ist das Fehlen einer „Anleitung“ richtig. Schließlich erhält niemand mit dem Kauf eines Haustieres eine Gebrauchsanweisung, höchstens einige Tipps und Pflegehinweise. Auch eine Mutter erhält bei der Geburt des Kindes keine „Anleitung“. Die Erziehung ist eine individuelle Sache, für die es keine Anleitung gibt.

Was sind Stofftiere aber nun? Eine eindeutige Antwort gibt es dafür nicht. Tendenziell gehen wir wohl eher in die Kategorie der Haustiere. Das ist aber eine Streitfrage, die ich in kommenden Artikeln noch ausführlich behandeln werde.

Ein Eis als AbkühlungStofftier Esel

Ich habe mir bei dem sonnigen Wetter natürlich trotzdem eine Abkühlung gegönnt. Als die Luft im Haus rein war, bin ich zu meinem Freund, dem Esel, gegangen. Der wohnt nur ein paar Häuser weiter und war schon ganz schön geschwitzt. Ein Glück, dass er auch sturmfrei hatte. Wir also schnurstracks zur Kühltruhe gegangen. Und was sehe ich da? Bestens gefüllt 🙂 Deswegen bin ich auch zu ihm und nicht er zu mir ;-). Esel hat sich ein schönes Kaktuseis genommen und ich ein Wassereis. Das tat richtig gut. Anschließend haben wir uns noch prächtig über unsere Mitbewohner unterhalten. Geschichten erzählen, das kann ich gut 🙂

Stofftiere und Urlaub

Sonst lief in der Woche komischerweise nicht viel. Meine anderen Freunde waren alle im Urlaub. Besser gesagt: Ihre Mitbewohner waren im Urlaub und haben meine Freunde einfach mitgenommen. Viele wussten gar nicht, dass eine Reise bevorsteht. Da wird man morgens oder gar mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen und zack geht’s weg von zu Hause. Werden wir Stofftiere gefragt, ob wir mitwollen? Nein. Naja, meistens sind wir am Ende doch immer froh mal das gewohnte Umfeld zu verlassen. Leider geht es oft in den Süden, wo es noch heißer ist als hier. Dass uns diese Hitze nicht gut bekommt wird ignoriert…uns fragt aber auch keiner mal 🙁 . Naja, das wird sich auch noch ändern mit der Zeit. Ich jedenfalls war nicht im Urlaub. Meine Mitbewohner haben diesen Sommer mehr Tagesausflüge gemacht statt eine große Reise. Und ich alleine verreisen? Das fällt ja schnell auf und alle machen sich Sorgen. Nein, das kann ich (noch) keinem hier im Haus antun.

Puh…jetzt hab ich doch ganz schön viel geschrieben. Nächste Woche geht’s weiter. Hoffentlich habe ich dann Spannenderes zu berichten.

Dein Stofftier 🙂


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*